• VAK

Das Gebet von Caritas



Herr, lass die Güte sich über alle deine Werke und Kreaturen ausbreiten.

Erbarmen, Herr, für alle diejenigen, die dich nicht kennen,

Hoffnung für die, die leiden.


Lass, durch deine Güte, die trostbringenden Geister überall Frieden,

Hoffnung und Glauben verbreiten.


Herr, ein Strahl eine Funke deiner Liebe bringt die Erde zum Glühen.


Lass uns an der Fruchtbaren und unendlichen Quelle der Güte trinken,

Und alle Tränen werden getrocknet, alle Schmerzen werden gelindert.


Ein einziges Herz, ein einziger Gedanke steigt zu dir,

wie ein Schrei der Erkenntnis und der Liebe.


Wie Moses auf dem Berg,

Erwarten wird dich mit ausgebreiteten Armen:


Oh Macht!

Oh Güte!

Oh Schönheit!

Oh Vollkommenheit!

Und wir hoffen, auf irgendeine Weise dein Erbarmen zu verdienen.


Gott, gib uns die Kraft zur Unterstützung des Fortschritts,

um dadurch zu dir zu gelangen.


Schenke uns die reine Nächstenliebe, die Demut.


Gib uns Glaube und Vernunft, schenke uns die Einfachheit,

die aus unseren Seelen den Spiegel erstellen wird,

der dein göttliches Antlitz reflektieren wird.


Amen.


Caritas


* Dieses Gebet wurde am Weihnachtsabend vom 1873 (25.12.1873) durch den Medium Mme. W. Krill, in Bordeaux, Frankreich, geschrieben.

22 visualizações0 comentário

Posts recentes

Ver tudo